Die Katedrale (Zagreber Dom)

im neugotischen Stil erbaut, ist der größte kroatische Sakralbau eines der markantesten Wahrzeichen Zagrebs. Für Kultur, Religion und das spirituelle Leben der Kroaten ist der Dom steingewordenes Symbol und nationales Denkmal gleichermaßen. Die Orgeln aus dem Jahre 1855 sind ein Klangerlebnis höchsten Ranges – ein unschätzbares Erbe der Vergangenheit. Die Schatzkammer des Doms kann in Gruppen besichtigt werden.

mehr Info

Das Kroatische Nationaltheater (HNK)

Das Kroatische Nationaltheater ist wegen seiner Architektur eines der berühmtesten Gebaude in der Stadt. Vor dem Theater liegt der „Brunnen des Lebens“, vom berühmten Kroatischen Bildhauer Ivan Meštrović.

mehr Info

Die St. Markuskirche

Die gotische Kirche des heiligen Markus ist eins der ältesten Gebäude in Zagreb und eines seiner Wahrzeichen. Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert gebaut und in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, nach den Entwürfen der Wiener Architekten Friedrich Schmidt un Hermann Bollé, von Grund auf erneuert. Auf dem bekannten vielfarbigen Kirchendach sind die Wappen Kroatiens, Dalmatiens und Slawoniens dargestellt.

mehr Info

Das steinerne Tor

"Das steinerne Tor" ist eines der original erhaltenen Stadttore aus dem 13. Jahrhundert. Heute ist es ein Wallfahrtsort mit Altar. Hier befindet sich ein Bild der Heiligen Mutter Gottes, das wie durch ein Wunder von dem grossen Feuer 1731 gerettet wurde. Das steinerne Tor erreicht man durch einen Spaziergang die Radićeva Strasse hinauf, in Richtung Altstadt.

mehr Info

Die St. Katarinenkirche

Die St. Katarinenkirche ist die schönste Barockkirche in Zagreb. Sie befindet sich am gleichnamigen Platz – Katarinenplatz.. Die Jesuiten ließen die Kirche in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts bauen. Hinter der St. Katarinenkirche bietet sich ein fantastischer Ausblick auf Kaptol. Von hier aus kann man die Kathedrale, den Marktplatz “Dolac”, den Zagreber Hauptplatz und die monumentale Kuppel des Zagreber Hauptfriedhofs Mirogoj an den grünen Hängen des Berges Sljeme sehen.

mehr Info

Die Katedrale (Zagreber Dom)

im neugotischen Stil erbaut, ist der größte kroatische Sakralbau eines der markantesten Wahrzeichen Zagrebs. Für Kultur, Religion und das spirituelle Leben der Kroaten ist der Dom steingewordenes Symbol und nationales Denkmal gleichermaßen. Die Orgeln aus dem Jahre 1855 sind ein Klangerlebnis höchsten Ranges – ein unschätzbares Erbe der Vergangenheit. Die Schatzkammer des Doms kann in Gruppen besichtigt werden.

mehr Info

Das Kroatische Nationaltheater (HNK)

Das Kroatische Nationaltheater ist wegen seiner Architektur eines der berühmtesten Gebaude in der Stadt. Vor dem Theater liegt der „Brunnen des Lebens“, vom berühmten Kroatischen Bildhauer Ivan Meštrović.

mehr Info

Die St. Markuskirche

Die gotische Kirche des heiligen Markus ist eins der ältesten Gebäude in Zagreb und eines seiner Wahrzeichen. Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert gebaut und in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, nach den Entwürfen der Wiener Architekten Friedrich Schmidt un Hermann Bollé, von Grund auf erneuert. Auf dem bekannten vielfarbigen Kirchendach sind die Wappen Kroatiens, Dalmatiens und Slawoniens dargestellt.

mehr Info

Das steinerne Tor

"Das steinerne Tor" ist eines der original erhaltenen Stadttore aus dem 13. Jahrhundert. Heute ist es ein Wallfahrtsort mit Altar. Hier befindet sich ein Bild der Heiligen Mutter Gottes, das wie durch ein Wunder von dem grossen Feuer 1731 gerettet wurde. Das steinerne Tor erreicht man durch einen Spaziergang die Radićeva Strasse hinauf, in Richtung Altstadt.

mehr Info

Die St. Katarinenkirche

Die St. Katarinenkirche ist die schönste Barockkirche in Zagreb. Sie befindet sich am gleichnamigen Platz – Katarinenplatz.. Die Jesuiten ließen die Kirche in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts bauen. Hinter der St. Katarinenkirche bietet sich ein fantastischer Ausblick auf Kaptol. Von hier aus kann man die Kathedrale, den Marktplatz “Dolac”, den Zagreber Hauptplatz und die monumentale Kuppel des Zagreber Hauptfriedhofs Mirogoj an den grünen Hängen des Berges Sljeme sehen.

mehr Info